• alt text

Feinstaubklassifizierung

Ein Hepafilter ist eigentlich eine Art Sammelbezeichnung, genau wie Aspirin für Schmerzmittel. Es gibt große Unterschiede in der Filterleistung zwischen einem EU5-Filter oder einem EU14-Filter. Die meisten Partikel werden mit einem raffinierten Hepa-Filter mit einem leistungsstarken Luftfilter aufgefangen. Der ideale Luftreiniger erfüllt folgende Kriterien:
  • » Reinigungsleistung m³ pro Stunde
  • » wenig Lärm
  • » Hepa-Filterklasse
  • » Minipleat Luftfilter mit Hervorragende Aerodynamik

Abhängig von der Partikelmessung und Ihrem Ziel können Sie den richtigen Hepa-Filter erwerben. Für die Filterung feinster Staubpartikel wie Pilze, Bakterien und Pollen benötigen Sie einen EU10 bis EU12 Filter. Für Baustoffe in einer Werkstatt reicht ein Grobfilter aus; EU 5 - 7 Luftfilter.

Feinstaubindex

Bei der Einteilung von Partikeln unterscheiden wir mit unserem CEM- Feinstaubmessgerät folgende Partikelgrößen:
  • » PM10: Partikel als 10 Mikrometern
  • » PM5: Partikel kleiner als 5 Mikrometer
  • » PM2.5: Partikel kleiner als 2,5 Mikrometer
  • » PM 1: kleiner als 1 Mikron (Ultrafeinststaub)
  • » PM0.5: kleiner als 0,5 Mikrometer (Ultrafeinststaub)
  • » PM0.3: kleiner als 0,3 Mikron (Ultrafeinststaub)

Sie können das CEM-Feinstaubmessgerät für zwei Arten von Messungen einstellen:
  • » Massenkonzentration: µg / m3 PM2,5 und PM10
  • » Partikelanzahl: Gesamtzahl der gemessenen Partikel im Raum mit einer Unterscheidung der 6

Feinstaub Norm-Index